Befreiung aus dem Eis – ein Experiment mit Wasser

21. Januar 2020

Wir wollten erforschen, wie man Figuren am schnellsten Weg aus Eis befreien kann. Dafür stellten wir erstmal Kunststofftiere in ein Glas und füllten es mit Wasser. Da die Außentemperaturen zu mild waren, stellten wir das Wasserglas in den Gefrierschrank.
Einen Tag später holten wir das Glas wieder heraus und machten folgende Entdeckung:
Beim Gefrieren dehnt sich Wasser aus.
Dies erklärt geplatzte Flaschen im Tiefkühlfach und Frostschäden auf der Straße: Wenn Wasser friert, braucht es mehr Platz, als wenn es flüssig ist.
Nun aber wollten wir endlich wissen, wie man die Tiere am schnellsten aus dem Eis befreien kann.
Vorschläge der Kinder:

  • Mit dem Hammer : Das klappte nicht, denn das Eis war zu dick.
  • Fön
  • Mikrowelle
  • In die Sonne stellen
  • Auf den Heizkörper stellen
  • In heißes Wasser stellen: Das war dann auch der schnellste Weg, den wir herausgefunden hatten, um die Tiere aus dem Eis zu befreien.
KinderoperBewerbungstraining