Schul-ABC

Interessante Infos zur VS Neuberg:

A wie
Anerkennung …

ist wichtig für eine gute Zusammenarbeit  – für Kinder und Lehrer/innen, Eltern und Erziehungsberechtigte und alle Schulpartner.

B wie
Buchstabentage…

werden in regelmäßigen Abständen in der 1. Klasse abgehalten. Auf diese Art werden die neu hinzugekommenen Buchstaben mit allen Sinnen wiederholt und gefestigt.

C wie
Computer…

In allen Klassen steht mindestens ein Rechner mit Internetzugang. Zusätzlich gibt es den gemeinsamen  Informatikraum mit der NMS  mit 20 Geräten zur Unterstützung im Unterricht.

D wie
Direktion:

Seit dem Schuljahr 2016/17 gibt es eine gemeinsame Leitung der VS und NMS.

Schulleiterin Josefine Seiberl

E wie
Eingangsphase:

Kinder haben für die Grundstufe I (1. und 2.Klasse) drei Jahre Zeit. Die Lehrerin wird Sie rechtzeitig informieren, wie viel Zeit Ihr Kind benötigt.

Elternverein

der VS und NMS – siehe Team NMS

F wie
Fördern:

Wir versuchen die Kinder nach ihren individuellen Bedürfnissen zu fördern. Es gibt in allen Klassen eine Förderstunde. Diese kann auch integrativ (2. Lehrer/in in der Klasse) gehalten werden. Zusätzlich gibt es bei Bedarf Stunden für Sprachförderung und  Leseförderung.

Freiwillige Radfahrprüfung:

Die Kinder der 4. Schulstufe dürfen die freiwillige Radfahrprüfung ablegen, um nach ihrem 10. Geburtstag allein im öffentlichen Verkehr unterwegs sein zu können. Die Prüfung wird in der Schule vorbereitet.

H wie
Hausübungen

ergänzen die Arbeit in der Schule. In der Regel sollten sie in nicht allzu langer Zeit erledigt werden können (max. 1 Stunde). Wichtig auch bei den Hausaufgaben: Lassen Sie Ihr Kind möglichst selbständig arbeiten und dabei lernen, Eigenverantwortung zu übernehmen. Bei Schwierigkeiten sprechen Sie unbedingt mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer. Hausübungen, die an schulfreien Tagen erledigt werden müssten, sind nicht erlaubt.

I wie
Integration:

Wir bemühen uns um die Integration verschiedener Kulturen und Religionen bzw. um Kinder mit Beeinträchtigungen. Wir wollen das Verständnis füreinander fördern und voneinander lernen.

L wie
Logopädie:

Kinder, die einen Sprachheilkurs benötigen, werden von unserem Sprachheillehrer Dipl. Päd. Roland Schweiger 1x in der Woche auf freiwilliger Basis betreut.

N wie
Naturparkschule:

Die VS und die NMS Neuberg sind „Naturparkschulen“. Der Auftrag in der Volksschule ist es, die Begeisterung für die Natur zu wecken, sowie Interesse und Verständnis für sensible Zusammenhänge im Kreislauf der Natur zu fördern und somit den richtigen Umgang mit der Natur zu vermitteln.
Den Schüler/innen soll gezeigt werden, wie sie selbst zu einer Verbesserung ihrer Lebensqualität in ihrer Umgebung beitragen können.
Die Schulkinder sind auch wichtige Transporteure der Naturparkidee und können diese auch im Umfeld ihrer Familien verbreiten und in die Erwachsenenwelt hineintragen

S wie
Schulhof :

Unser Freibereich bietet ausreichend Platz für körperliche Betätigung, speziell in der großen Pause. Dort steht auch unser von der Landjugend errichtetes Freiluftklassenzimmer, das von der VS und NMS für  Unterrichtseinheiten an der frischen Luft genützt wird.