Schüler*innen gestalten Kreuze

16. März 2020

In den Religionsstunden haben die SchülerInnen als Vorbereitung auf den Ostergottesdienst Kreuze gestaltet.
In ihnen sind das Schöne und Frohe ihres Lebens, aber auch das Traurige und Sorgenvolle ausgedrückt.
Die hoffnungsvolle Botschaft dazu bringt das Thema des abgesagten Gottesdienstes zum Ausdruck: „Jesus zeigt uns: Das Leben und das Gute sind stärker als das Traurige und der Tod“.
Diese Zusage kann uns in diesen unsicheren Tagen vielleicht Trost schenken und Energie geben.

Wintersportmuseum MürzzuschlagInformationen zur Corona-Situation (laufend aktualisiert)