Nachhaltiger Tag der Biodiversität

6. Oktober 2016

Zum Tag der Biodiversität im Frühjahr  wurden im Schulgarten Hülsenfrüchte gesät. Die letzten Früchte ernteten und verkochten nun die Schüler/innen der 3.Klasse.

Was wir im Frühjahr gesät hatten, ernteten wir zusammen mit verschiedenen Kräutern aus dem Schulgarten und verarbeiteten sie zu einer Bohnensuppe. Mit selbstgemachtem Brot und Kräuteraufstrich schmeckte es köstlich. Im Zuge des Kochprozesses wurde noch einmal besprochen, welche Vitamine in den verwendeten Zutaten  zu finden sind. So konnten die Schüler/innen erkennen, dass gutes Essen auch sehr gesund sein kann.

Wanderung mit Berg-Alpakas und ZwergponysKlimaschutz