Literaturnacht

14. Mai 2019

Um sich ausführlich mit Balladen zu beschäftigen, verbrachten die Schüler*innen der 3. Klasse eine Nacht in der Schule. Von 18 Uhr bis ca. 20 Uhr arbeiteten sie allein, zu zweit oder in einer Gruppe an ihrem Balladenportfolio. Ziel war es, sich intensiv mit einer selbst gewählten Ballade auseinanderzusetzen. Nach dem (selbst gekochten) Abendessen präsentierten sie die Ergebnisse ihren Mitschüler*innen. Dabei wählten sie unterschiedliche Schwerpunkte: Balladenvortrag mittels Kamishibai, Quizfragen, Leporello und vieles mehr. Die offizielle Nachtruhe begann um 22 Uhr 30. Ob sie während der Nacht noch über Balladen gesprochen haben, ist nicht überliefert, nur die Müdigkeit am nächsten Schultag. Die Arbeit mit den Balladen wird im Deutschunterricht fortgeführt.

Besuch im Kindermuseum „Frida und Fred“Kooperatives Lernen in der VS