Aus Wind wird Energie

17. September 2017

Die Windkraftanlagen mit ihrer monumentalen Anmutung passen sich mittlerweile mit einer Selbstverständlichkeit in das Landschaftsbild unserer Region. So auch auf der Pretul, wo die Bundesforste 14 „Windräder“ auf 1600 m Seehöhe 2017 in Betrieb genommen haben.
Die SchülerInnen der 3. NMS der Naturparkschule Neuberg wollten mehr über diese nachhaltige Energiegewinnung in Erfahrung bringen und besuchten die Starkwindenergieanlagen am 13. September.
Mit dieser grünen Energie, die mittels Erdkabel dem Umspannwerk Mürzzuschlag zugeführt und dort in das Netz eingespeist wird, können ca. 22 000 Haushalte mit Strom versorgt werden.
Besonders beeindruckt waren die Jugendlichen von den Größendimensionen der Windenergieanlagen. So beträgt die Nabenhöhe 78 m und die Rotorblattlänge 41m.
Vom Windparkführer Hr. Stritzl erfuhren die Kinder weiters, dass eine Renaturierung des Schwarzriegelmooses sowie die Errichtung einer Mountainbike-Strecke geplant sind.
Gegen Ende der Führung machten die SchülerInnen eine gemütliche Rast auf der Schwarzriegelalm, wo sie äußerst nett von den Halterleuten aufgenommen wurden.
Am Ende des Tages waren alle in der Meinung bestärkt, dass der Energiebedarf der Zukunft vermehrt durch erneuerbare Energie gedeckt werden muss.

Es geht wieder los!Kennenlerntage der 1. NMS